Dokumentarfilm.info aus dem Haus des Dokumentarfilms
    DOKUMENTARFILM.INFO - TÄGLICH DAS BESTE VOM DOKUMENTARFILM
    facebook logo   twitter logo   instagram logo

    • ALLE
    • Doknews
    • DOK News
    • DOKPremiere
    • Dokville
    • Online Tipp
    • TV Tipps
    • Einer macht einen Kopfstand, ein anderer geht im Park über eine Slagline, der nächste lässt sich Wasser über die Hand laufen. »Einfach loslassen« (am Mittwochabend im SWR als Erstausstrahlung) ist der dritte Beitrag der diesjährigen Staffel Junger Dokumentarfilm im Südwestrundfunk. Und es ist der bisher persönlichste. Zu sehen gibt es Selbstverwirklichungsbilder mit Selbstreflektionstexten, aber auch eine Suche, die zum Ziel führt. Wer mitgeht, entdeckt einen Film, der zum Durchatmen einlädt.

      Weiterlesen
      • TV Tipps
    • Am Donnerstag, 16. November 2017, findet um 19.30 Uhr im Haus des Dokumentarfilms, Teckstraße 62, Stuttgart-Ost, ein Filmabend statt. Hier geht es direkt zur Reservierung. Gezeigt wird der Dokumentarfilm »Life in Stills – Leben in Bildern«. Anschließend findet ein Skype-Gespräch mit der Regisseurin Tamar Tal und mit Barbara Traub, M.A., Vorstandsvorsitzende der Israelitischen Religionsgemeinschaft Württemberg statt. Moderation: Astrid Beyer, Haus des Dokumentarfilms.
      Weiterlesen
      • DOK News
    • Karin Jurschick betrachtet das Thema Drohnen in ihrem Dokumentarfilm »Krieg und Spiele« aus vielen Perspektiven und sammelt viele Protagonisten zu einem wichtigen Diskurs über die Möglichkeiten der Luftüberwachung. 3sat zeigte den Film am 16.10.2017 in Erstausstrahlung und nun in der Mediathek des Senders. Wo endet das Videospiel, wo beginnt tödlicher Ernst? Bis wohin beschützen Drohnen unser Leben, ab wann werden sie zu Druckmitteln? Und wer entscheidet, was die Bilder zeigen – ob sie Krieg oder Spiele bringen?

      Weiterlesen
      • Online Tipp
    • Der einfache Bürger – das scheinbar unbekannte Wesen. Wie man mit Stammtischgesprächen und Nebenbei-Interviews viel über das Denken, das Trinken und die Träume erfahren kann, zeigt Filmemacher Dieter Schumann (u.a. »Wadans Welt«, 2010) in seinem jüngsten Dokumentarfilm »Neben den Gleisen«. Der NDR zeigte den im April auch in den Kinos gelaufenen Film am 17.10.2017 in Erstausstrahlung. Nun ist er für ein paar Tage in der Mediathek abrufbar.

      Weiterlesen
      • Online Tipp
    • Ende September fand im Filmmuseum Potsdam zum ersten Mal »moving history« statt, ein »Festival des historischen Films«. Eigentlich war es überraschend, dass es in Deutschland das erste Festival ist, das sich mit dem spannenden Verhältnis von Geschichte in den Medien beschäftigt. Denn in den zwei Dekaden haben sich diese Programme fest etabliert in Kino und Fernsehen und sind oft sogar erfolgreich beim Publikum. Es wurde darüber spekuliert, dass gerade nach der Wiedervereinigung ein Bedürfnis danach vorhanden war, sich über die eigene Geschichte und Identität klar zu werden. Medien können dabei eine Rolle spielen.

      Weiterlesen
      • Doknews
    • Der Branchentreff Dokumentarfilm Dokville findet wieder vom 28. bis 29. Juni 2018 statt. Zum zweiten Mal wird das Haus des Dokumentarfilms als Veranstalter dieses Kongresses in Stuttgart aktuelle Entwicklungen und Tendenzen im Dokumentarfilm aufzeigen und analysieren. Das dann insgesamt zum 14. Mal ausgerichtete Filmtreffen findet erneute parallel zum SWR Doku Festival statt. Als Abschluss ist erneut die Verleihung des Deutschen Dokumentarfilmpreises geplant.

      Weiterlesen
      • Dokville
    • Die Filmreihe DOK Premiere, die das Haus des Dokumentarfilms mit großem Erfolg gemeinsam mit Kinokult im Ludwigsburger Kino Caligari anbietet, wird am 25. Oktober 2017 fortgesetzt. Gezeigt wird an diesem Abend »Das Prinzip Milch« von Andreas Pichler (»Das Venedig-Prinzip«) - wieder mit anschließendem Filmgespräch. 

      Weiterlesen
      • DOKPremiere
    • Heute, im Zeitalter der eBooks, haben wir bedrucktes Papier ja scheinbar überwunden. Doch wo wären wir gelandet und wann wären wir dort hin gekommen, hätte Johannes Gutenberg sein Leben nicht einer irren Idee verschrieben: den Buchdruck. Finanziell war seine Innovation ein Desaster, kulturell der Aufbruch in die Aufklärung und der Türöffner zur Moderne. Der Dokumentarfilm »Gutenberg – Genie und Geschäftsmann« von Marc Jampolsky erzählt das – zu sehen bis 13. November 2017 in der Arte-Mediathek.

      Weiterlesen
      • Online Tipp
    • Na, dann also: »Guten Appetit«. Das muss man so sagen. Vielleicht noch: »Augen zu und durch!« Denn wer die Augen auflässt, wenn er in den saftigen Schinken und ins schmackhafte Wurstbrot beisst, läuft Gefahr, abgelenkt zu werden von der schönen rosa Farbe. Wieso ist die Wurst überhaupt so rosa - und ist das auch gesund? Das hinterfragt die französische Wissenschaftsdoku »Wurst mit Nebenwirkungen«, die 3sat am Donnerstagabend in Erstausstrahlung zeigt. Die Dokumentation entwickelt sich schnell zur investigativen Recherche gegen die Macht der Fleischlobby. Ein Kampf der mit Schweinehälften und anderen schweren Geschützen ausgefochten wird

      Weiterlesen
      • Online Tipp
    load more hold SHIFT key to load all load all